China: neue Zollvorschriften, gültig ab 1. Juni 2018

Aktuelle Informationen der Lamprecht Transport AG

Die General Administration of China Customs (GACC) informiert über die zwingende Rechtsvorschrift, künftig zusätzliche Details von Absender, Empfänger und Notify Party zu erheben. Dies betrifft sowohl Importe als auch Exporte von und nach China. Die Vorschrift tritt am 1. Juni 2018 in Kraft.

Diese zusätzlichen Pflichtangaben auf AWB und B/L Level schliessen folgende Informationen ein:

Absender

  • Firmennummer des Absenders (z.B. UID number CHE-xxx.xxx.xxx)
  • Ländercode des Absenders
  • Kontaktperson und -telefonnummer des Absenders

Empfänger

  • Firmennummer des Empfängers (für das Land China – USCI or OC)
  • Ländercode des Empfängers
  • Kontaktperson und -telefonnummer des Empfängers

Zusätzliches

  • Für Sendungen mit Empfänger “to order” ist die Nennung einer Kontaktperson und -telefonnummer (Notify) erforderlich
  • Eine aussagekräftige Warenbezeichnung, welche die Anforderungen des chinesischen Zolls erfüllt.

Bitte stellen Sie uns obige Informationen zusammen mit Ihrem Speditionsauftrag zu.

Ihre Kontaktperson bei Lamprecht Transport AG wird Ihnen gerne Auskunft geben, falls Unklarheiten bestehen.

zurück